Blog

Blog

Status Update und Danke!

Zuerst die schlechte Nachricht: 32h nachdem ich aus dem Krankenhaus bin, und 1300km weiter entfernt wurde ich meiner Kamera beraubt. Ich hab mich gefreut, dass ich meinen Mund wieder bewegen konnte und wollte mit Isa essen gehen, als dann ein Mann mit voller Wucht in mich reingerannt ist und mir einen Stoss ins Zwerchfell gegeben hat. Diese wenigen Schrecksekunden haben ihm gereicht und er hat aus meiner verschlossenen Umhängetasche die Kamera genommen und ist abgehaut.

Damit ihr was zu lachen habt!

Nachdem der letzte Post eher negativ ist schick ich euch noch was zum lachen! Das war in Moron, wir betraten die Unterkunft und freuten uns total dass wir Betten hatten ... und dann das!

Grandiose Tour mit traurigem Ende

Wir sind nun wieder in Ulan Baator und werden uns die nächsten Tage um einige organisatorische Dinge kümmern und einen längeren Post mit Fotos von den letzten Wochen schreiben. Wir hatten eine geniale Zeit, die leider vom bitteren Ende überschattet wird: nach den ganzen Abenteuern waren wir am Golden Eagle Festival in Ulgi. Mit den Freunden die wir auf der Reise gewonnen hatten (Guide, Fahrer und die andern bei uns im Van) besuchten wir danach eine kasachische Tanz/Musikaufführung im Theater und gingen am Abend in einen Club unseren letzten Abend feiern. 

Hauptstadt der Kasachen

Wir sind gestern in der Hauptstadt der Kasachen, Ölgii, im Westen angekommen. Zum ersten mal warfen wir unsere Musikmaschine an, und zufällig waren die Forum Walters die erste Band von daheim die unsere Ohren verwöhnten (die haben sich leider aufgelöst). Nach über 14 Tagen schliefen wir gestern endlich wiedermal in normalen Betten. Das motivierte uns dann gleich so dass wir das Nachtleben hier genossen. Bei  7€ für die Flasche Vodka im Lokal überlegt man nicht lange und lädt einfach mal alle ein damit da ja niemand bremst. Eine wilde und für dieses Bett viel zu kurze Nacht war vorprogrammiert ... naja, selbst schuld hehe.

Mongolei - erste Eindrücke

Es geht uns gut und wir haben bei unserem Zwischenstopp in Moron sogar internet drum gibts schon erste Bilder aus der faszinierenden, wunderschönen Mongolei. Hier ist das richtige Abenteuer definitiv daheim! Ich geh jetzt mal Vorräte auffüllen, wenns nachher noch Netz gibt gibts hoffentlich einen ersten Bericht dazu!