Blog

Viewing posts by isabella

Ab durch die Wüste

Am 24.03.2019 frühmorgens sind wir dann nach Bolivien aufgebrochen: wir Vier und zwei Damen aus Südafrika. Nach den Grenzformalitäten und Stehfrühstück während der Wartezeiten gings los. Wir packten unsere Rucksäcke aufs Dach, ausreichend Trinkwasser für die kommenden drei Tage Wüste in den Kofferraum und unser Handgepäck auf die Rückbank des Toyota (sehr kuschelig also ;-).
Theo, unser Fahrer, spricht ausschließlich spanisch, worauf wir aber vorbereitet waren und mit vereinten Kräften konnten wir auch einiges verstehen. Am ersten Tag sahen wir die Laguna Blanca, die Laguna Verde (eine schöner als die andere) und sprudelnde Geysire, bevor wir zu Mittag in herrlich heiße Thermalbecken mit Traum-Panorama hüpften (viel angenehmer als bei den Tatio-Geysiren, weil man ja irgendwann auch wieder rausmuss und es diesmal nicht gefühlte minus 40°C hatte).

Chiiiiiiiilllleeeeeee!!

Nach Rom ging unsere Reise in der zweiten Hälfte nach Südamerika, und zwar wieder mit Top-Begleitung: Wir sind (trotz großer Unwetter daheim in Österreich) noch vor der Baggage-Claim am Flughafen in Santiago de Chile auf Sandra und Thomas getroffen - das soll uns mal einer nachmachen! Ohne zu kommunizieren trafen wir uns zufällig vorm Klo!

Ins Land einischaun ...

Wir lassen nun den Norden des Landes hinter uns, kaufen uns ein Open Bus Ticket und fahren Richtung Süden. (Bei dem Ticket bezahlt man einmal, man kann in eine Richtung fahren und bei den wichtigsten Stopps beliebig lange verweilen).

Höhenrausch Teil 2 - oder: Wie Robert zum Speedy Gonzales Nepals wurde

Ihr Lieben, wir melden uns zurück von weiteren 9 Tagen Trekking, diesmal ganz auf eigene Faust und es war natürlich wieder traumhaft schön. Wir sind in Nayapul gestartet, haben uns auf den Weg zum Poon Hill gemacht, sind über eine "new road" (also als Straße würde ich das jetzt nicht gerade bezeichnen...) nach Dobato und zum Muldai Peak gewandert, haben dort vom Hidden Lake erfahren - mussten also hin - haben die Route wie geplant nach Khopra Danda mit Tagesausflug zum Khaya Lake fortgesetzt und unsere Route über Tadapani und Ghandruk beendet, von wo wir uns einen knieschonenenden Bus ins Tal gönnten.

Happy Birthday!!

Huhu Paps!

Recent Posts

Archive

2019
2018

Categories

Tags

Authors

Feeds

RSS / Atom