Blog

Viewing posts by isabella

Chiiiiiiiilllleeeeeee!!

Nach Rom ging unsere Reise in der zweiten Hälfte nach Südamerika, und zwar wieder mit Top-Begleitung: Wir sind (trotz großer Unwetter daheim in Österreich) noch vor der Baggage-Claim am Flughafen in Santiago de Chile auf Sandra und Thomas getroffen - das soll uns mal einer nachmachen! Ohne zu kommunizieren trafen wir uns zufällig vorm Klo!

Ins Land einischaun ...

Wir lassen nun den Norden des Landes hinter uns, kaufen uns ein Open Bus Ticket und fahren Richtung Süden. (Bei dem Ticket bezahlt man einmal, man kann in eine Richtung fahren und bei den wichtigsten Stopps beliebig lange verweilen).

Höhenrausch Teil 2 - oder: Wie Robert zum Speedy Gonzales Nepals wurde

Ihr Lieben, wir melden uns zurück von weiteren 9 Tagen Trekking, diesmal ganz auf eigene Faust und es war natürlich wieder traumhaft schön. Wir sind in Nayapul gestartet, haben uns auf den Weg zum Poon Hill gemacht, sind über eine "new road" (also als Straße würde ich das jetzt nicht gerade bezeichnen...) nach Dobato und zum Muldai Peak gewandert, haben dort vom Hidden Lake erfahren - mussten also hin - haben die Route wie geplant nach Khopra Danda mit Tagesausflug zum Khaya Lake fortgesetzt und unsere Route über Tadapani und Ghandruk beendet, von wo wir uns einen knieschonenenden Bus ins Tal gönnten.

Happy Birthday!!

Huhu Paps!

Hello Mongolia!

Nach einem kurzen Schockmoment am Wiener Flughafen, wo uns der nette Steward am Schalter erklären wollte, wir bräuchten ein Visum für die Zwischenlandung in Moskau, ist alles reibungslos verlaufen und wir wurden gestern früh am Dschinggis Khan Internatinal Airport in Ulaan Baatar abgeholt. Erster Eindruck, obwohl wir darauf eingestellt waren: - 5° C sind ganz schön kalt ;-)