Hello Mongolia!

(4 comments)

Nach einem kurzen Schockmoment am Wiener Flughafen, wo uns der nette Steward am Schalter erklären wollte, wir bräuchten ein Visum für die Zwischenlandung in Moskau, ist alles reibungslos verlaufen und wir wurden gestern früh am Dschinggis Khan Internatinal Airport in Ulaan Baatar abgeholt. Erster Eindruck, obwohl wir darauf eingestellt waren: - 5° C sind ganz schön kalt ;-) 

Dann war erstmal ein Nickerchen fällig, +6h Zeitverschiebung setzt einem doch ein bisschen zu - dazu kommt noch das Abschiedsgetränk am Vorabend das dann länger gedauert hat (Unglaubliche 30 Leute sind mal eben spontan mit uns essen und was trinken gegangen, es war sehr lustig!)

Unser Plan soweit für die die uns eventuell auf unserer Reise ein Stück weit begleiten möchten: wir haben heute gleich unser visa auf 50 Tage verlängert und fliegen danach für 8 Wochen nach Nepal. Dann gehts so für rund 2 Monate in wärmere Regionen nach Vietnam und Nachbarländer. Von dort fliegen wir so ca. Mitte März zu unserem Tom Fu nach Santiago de Chile, wo wir uns Richtung Norden kämpfen werden, durch Bolivien und Peru rein in den Amazonas nach Manaus wo wir dann nächsten Herbst in Kolumbien oder Panama unsere Reise beenden werden. Soweit der Plan, dass einiges anders kommen wird ist ja fast schon sicher ;-) darum werden wir sicher später darüber schmunzeln können wenn wir das hier lesen.

Jetzt gehts auf jeden Fall mal in den westlichsten Teil der Mongolei: tagelang keine Duschmöglichkeit, schlafen am Boden in den Jurten von Nomadenfamilien, schmerzende Hintern von tagelangem Reiten, die richtige Kälte der Mongolei in der Taiga im Norden und vergorene Stutenmilch warten. Wenn alles klappt sind wir am ersten Oktoberwochenende in Ölgii bei den Kasachen und geniessen das Golden Eagle Festival, wo die Adlerjäger gegeneinander antreten werden. Es könnte durchaus passieren dass man länger nichts von uns hören wird.

Comments

sigi 1 year, 1 month ago

viel spaß in der kälte, bei uns ist kommende woche wieder spät(hoch)sommer angesagt. 30 grad sind grad angenehm ;-))))hahahaha

Link | Reply

Vroni 1 year ago

Hallo ihr zwei, lese eurer Reisetagebuch wie einen spannenden Roman. Bin schon gespannt, wie es weiter geht. Alles Gute, alles Schöne, weiterhin auf eurer Reise! :)

Link | Reply

robert 1 year ago

Danke!

Link | Reply

Shayne Reigstad 1 year ago

It is interesting to read your blog post and I am going to share it with my friends.

Link | Reply

New Comment

required

required (not published)

optional

required

Recent Posts

Archive

2019
2018

Categories

Tags

Authors

Feeds

RSS / Atom