Sand hoch Drei

(6 comments)

Nachdem wir beschlossen hatten, die Mongolei nicht mit negativen Gedanken verlassen zu wollen, haben wir noch einen 9-tägigen Trip in die Wüste Gobi unternommen - und es war die beste Entscheidung. Wir haben so viele bekannte Gesichter getroffen - ja, in der Wüste! - es hat unglaublich viel Spaß gemacht.

Vorher musste natürlich eine Kamera her! Ich bin also in alle Elektronikgeschäfte in Ulan Baator. Erstaunlich war, dass man hier fast nichts bekommt - in der Hauptstadt des Landes die fast so viele Einwohner hat wie Wien. Hier fahren fette Luxus-SUVs herum, es gibt auch den heissesten Sch* an 50"-TVs. Nach 3 Tagen fand ich eine Olympus EP3 aus dem Jahr 2011 - wird hier als neu verkauft. Naja, mir blieb nichts anderes übrig: meine Objektive passen.

Übrigens, interessante Details zu Ulan Baator: hier heizt man mit unverarbeiteter minderwertiger Kohle, Holz oder Dung. Deshalb ist diese Stadt im Winter diejenige mit der höchsten Smog-Belastung weltweit. Dieser traurige Rekord kommt dadurch zustande, dass hier rund die Hälfte der Einwohner in Jurten in den Randbezirken lebt.

Außerdem ist es die einzige Stadt der Welt in der nicht das Rauchen die Hauptursache für Lungenkrebs ist sondern das Heizen. Selbst die Busse fahren mit Kohle: es gibt Oberleitungsbusse die mit Strom fahren, aber der Strom kommt fast ausschließlich aus Kohlekraftweken...

Aber zurück zur Reise:
Wir haben die beeindruckende Dschinggis Khan Statue besucht (und nicht zu vergessen: den größten Schuh weltweit ;-) ) und sind dann durch den Terelj National Park geritten. Dann gings weiter Richtung Süden, wo die Landschaft immer eintöniger wird. Wir haben die "White Cliffs" gesehen: weiße riesige Sandsteinformationen, wie der Grand Canyon nur in klein.

Nach langer Reise durch Gebiete in denen immer noch ein paar Grasbuschen wachsen, haben wir dann nach 4 Tagen die Sandwüste erreicht! Es war sehr beeindruckend, und wenn man davor steht erscheint einem die Durchquerung unmöglich. Wir sahen schöne Sonnenuntergänge und kristallklare Sternenhimmel (die meisten Reisenden in der Hochsaison kommen aus Südkorea, und die kommen hauptsächlich wegen des Nachthimmels).

Mongolei Wüste Gobi

Comments

Chris K 1 month, 3 weeks ago

Macht trotzdem super Fotos ;-)

Vll eine dumme Frage aber wie sieht es mit Kamera liefern lassen/online bestellen aus?

Freut mich, dass alles gut lauft!

Lg

Link | Reply

robert 1 month, 3 weeks ago

Nachdem kein Online Versand genau sagen kann wie lange die Lieferzeit ist und wir quasi eh schon am Sprung waren haben wir gesagt wir machen einfach einen Zwischenstopp in Kuala Lumpur. Das erste was ich dann hier nach dem Einchecken im Hostel gemacht hab war Kamera Kaufen ;-) ... eine aktuelle EM5-ii. Hab jetzt also 2 Stk aber die EP3 ist nur mehr Ersatzgerät wenn was schiefläuft.

Link | Reply

HPK aus WIDÜ 1 month, 2 weeks ago

Tja, Robert, Du kannst nie genug Kameras mitschleppen. Das kennt man ja von dir! Ein Robert ohne Kamera - ui, da ist was schief gelaufen!

Link | Reply

matty 1 month, 3 weeks ago

hmmm...man muss sich dann eh mit dem zufrieden geben was man bekommt. siehs positiv: du hast eine cam gefunden wo deine objektive passen ... das hät auch „schlimmer“ ausgehen können ...
aber cool dass ihr so regelmässig euren - auf österreichisch g‘sogt - „block“ schreiben könnt und uns so toll am laufenden haltet 🙌🏻 vor allem auch die fotos 😍😍😍

buthi-buthi

ps: mail angekommen?? 😉

Link | Reply

robert 1 month, 3 weeks ago

Also ich bin mit den Bildern recht zufrieden, von dem her passts, nur hätt ich mir halt lieber gleich ein modernes Gerät gekauft dann hätt ich mir diese cam um ca 290€ gespart. (Weil jetzt hab ich ja zwei, und diese wird die restliche reise wahrscheinlich/hoffentlich nur mehr im grossen rucksack getragen - aber da kommt ladegerät und kabeln halt noch dazu, und jedes gramm zählt auf die dauer). Naja, ein Luxus"problem" halt ... mail entzückt uns vor freude und antwort ist quasi "in bearbeitung". LG aus Kathmandu

Link | Reply

HPK aus Widü 1 month, 2 weeks ago

Hey, die Bilder schauen fein aus! Wie lang habt ihr den Selbstauslöser eingestellt, damit ihr auf den anderen Berg klettern könnt - 2h? :-)

Hanoi ist fein! Kann sehr das Mausoleum von Ho Chi Min und das McCain Foltergefängnis empfehlen. Generell lebt Vietnam immer noch sehr vom Krieg. Ebenfalls spannend sind die Tunnel. Da merkt man, dass die USA nie eine Chance hatten.

Liebe Grüße an die Schlangenköpfe am Morgenmarkt in Hanoi :-)

Link | Reply

New Comment

required

required (not published)

optional

required